Notdienst termine

Glückwünsche für Mitarbeiter

Glückwünsche für Mitarbeiter

Eschenbach. (do) „Unterwegs im Auftrag eines gesunden Lebens.“ Mit diesen Worten definiert Evi Looshorn ihre Aufgabe als Gesundheitsmanagerin. Nach Abitur und Ausbildung als Reha-Sachbearbeiterin hat sich die Mitarbeiterin des Gesundheitszentrums Schug bei einem dualen Studium der Prävention verschrieben.

In einem zweijährigen Zusatzstudium hat sie sich das Rüstzeug zugelegt, bei Verbrauchern und Patienten aufklärend zu wirken und in Kampagnen gesunde Lebensweisen zu vermitteln. Nun konnte ihr Hubert Schug zum erfolgreichen Abschluss ihrer Zusatzausbildung gratulieren. Gleichzeitig beglückwünschten er und Geschäftsführer Hans-Jürgen-Kurz zwei weiteren Mitarbeitern zu ihren überragenden Ausbildungsabschlüssen als Reha-Fachberater. In Qualifizierungskursen bildeten sich Manfred Kraus und Gerd Roscher weiter. Bundesweit gehören die beiden zu den ersten anerkannten „Reha-Fachberatern“. Zu ihren Hauptaufgaben zählt die Kundenbetreuung in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken.

Unter einem Dach stellt sich das Unternehmen mit 36 Mitarbeitern, vom Ernährungsberater bis zum Apotheker, als medizinischer Hauptversorger in der Region vor. Das weite Tätigkeitsfeld des Unternehmens erstreckt sich von der medizinischen Fußpflege über die Reha- und Orthopädietechnik bis zum Apothekendienst.

Zu einem Bestandteil der ambulanten Patientenversorgung hat sich das Homecare-Segment entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Patientenbetreuung durch medizinisch geschultes Fachpersonal im Zuge ärztlich verordneter Therapien. Deshalb legen Hubert Schug und seine Mannschaft größten Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Medizinern und Kliniken. Hubert Schug strebt mit dem Bau eines Medizinischen Logistikzentrums im Industriegebiet Eschenbach eine Verdreifachung der Beschäftigtenzahl an.

Quelle: Der Neue Tag

nach oben